Mit Fachwissen und reichem Erfahrungsschatz

Volksbank Eifel ehrt ihre Mitarbeiterjubilare

Bitburg. „Wir sind stolz und froh, dass Sie unserer Bank schon lange mit Ihrem Fachwissen und Ihrem reichen, persönlichen Erfahrungsschatz zur Seite stehen“, sagte Andreas Theis, Vorstandsmitglied der Volksbank Eifel, der zusammen mit Vorstandskollege Michael Simonis vierundzwanzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch einmal ganz offiziell zum Dienstjubiläum gratulierte, das sie 2016 feierten. 

Es gab großes Lob von den Bankdirektoren: „Sie halfen tatkräftig mit, dass unsere Bank über all die Jahre gewachsen ist und hohes Ansehen genießt. An vielen Erfolgen waren Sie ganz persönlich und maßgeblich im Rahmen Ihrer Funktion beteiligt“.

Mitarbeiterjubiläen passen nach der Überzeugung des Bankvorstandes gut in das Wertesystem einer Genossenschaftsbank. Lange Treue zum Unternehmen ist ein Synonym für die zentralen Werte Kontinuität und Verlässlichkeit und steht auch für Erfolge.
Werner Thinnes, Geschäftsstellenleiter in Gerolstein, ist mit 40 Dienstjahren ein „Urgestein“ der Volksbank. Die weiteren Jubilare sind  35 Jahre, 30 und 25 Jahre bei der Volksbank.
 

Wir gratulieren zum Dienstjubiläum
In 2016 konnten wir besonders viele Dienstjubiläen feiern. Am 28.11.2016 wurden im Rahmen einer Feierstunde 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt.
Seitens der Volksbank Eifel eG gratulierten die Vorstände Andreas Theis und Michael Simonis den Jubilaren und dankten ihnen für das langjährige Engagement und die Betriebstreue. Mit der Verleihung der Ehrenurkunden, überreicht von Herrn Fisch, hob auch die IHK Trier die Bedeutung dieser Jubiläen hervor. Im Namen der Mitarbeiter dankte Ralf Moos vom Betriebsrat für die hervorragende Kollegialität und Zusammenarbeit.
Die Jubilare (obere Reihe von links): Martina Thies,  Helga Robiller, Günter Hermes, Werner Thinnes, Herbert Jakoby, Doris Klauck, Ingo Kewes, Harald Scholzen, Rita Kreins, Michael Simonis, Herr Fisch (IHK), Andreas Theis, (untere Reihe von links) Ralf Neuendorf, Edgar Sonnen, Marcus Mohr, Rudolf Rinnen, Ralf Moos, Nicole Maier, Adelheit Schuster, Kerstin Heimes, Mario Brüders, Ulrike Roumen, Silvia Jacobs, Christine Wadle, Michaela Arnoldy. Es fehlen Karin Thies und Thorsten Pallien.